Nürnberger Straße 39c, Schwabach
09122 87 79 78
0176 223 732 76

Cellulite erkennen und erfolgreich bekämpfen

Cellulite erkennen und erfolgreich bekämpfen

Cellulite abbauen im VivaVital Fitnessstudio Schwabach

Über 80% der Frauen leiden unter diesen unschönen Dellen. Cellulite ist unabhängig vom Alter. Die Veranlagung, Cellulite zu bekommen ist bei Frauen weitaus ausgeprägter als bei Männern. Das Bindegewebe bei Männern ist wie ein Gitter strukturiert. Das Bindegewebe von Frauen wiest eine vertikale Struktur auf. Doch nicht nur die Veranlagung hat einen Einfluss auf die Cellulite. Auch die Lebensweise spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mangelnde Bewegung, falsche Ernährung und Stress können zu einer drastischen Verschlechterung des Hautbildes beitragen. Auch Alkohol und Rauchen können das Hautbild negativ beeinflussen.

Cellulite, auch Orangenhaut genannt, lässt sich in drei Stufen einteilen

Stufe 1

Das Erscheinungsbild der Haut ist optisch betrachtet straff und glatt. Drückt man jedoch am Po oder an den Oberschenkeln die Haut zusammen, lassen sich feine Dellen erkennen. Dieses Frühstadium der Cellulite lässt sich sehr gut behandeln.

Stufe 2

Die Cellulite ist mit bloßem Auge sichtbar. Beim zusammenkneifen der betroffenen Hautstellen werden größere Dellen sichtbar. Dies kann auch mit Schmerzen verbunden sein. In diesem Stadium ist die Behandlung der Cellulite etwas aufwändiger.

Stufe 3

Die Orangenhaut (Cellulite) ist klar erkennbar und weißt aufgrund der schlechten Durchblutung eine leicht gräuliche Farbe auf. Die Cellulite ist zwar behandelbar, wird jedoch in schwächerer Form sichtbar bleiben. Eine Verbesserung des Hautbildes um eine Stufe ist aber durchaus möglich.

Faszientraining und Cellulite

Welche Behandlungsmethoden gegen Cellulite gibt es?

Die Kosmetikindustrie bietet eine Vielzahl von Cremes an, die auf die auf aufgetragen oder einmassiert werden. Die Stiftung Warentest hat 10 Anti-Cellulite-Cremes an 300 Frauen getestet und kam zu folgendem Ergebnis:

Alle getesteten Cellulite Cremes sind wirkungslos. Die Dellen bleiben.

Warum helfen Cellulite Cremes nicht gegen Cellulite?

Cellulite entsteht in der Unterhaut durch aufgeblähte Fettzellen, welche gegen die Bindegewebsfasern (Septen) drücken. Das Bindegewebe ist dem Druck nicht mehr gewachsen und gibt nach. Die Folge sind unschöne Dellen, die als Cellulite, oder auch als Orangenhaut bekannt sind.

Dass Cellulite Cremes nicht helfen liegt nicht an den Inhaltsstoffen, sondern daran, dass die Wirkstoffe erst gar nicht in die Unterhaut gelangen können. Die oberste Hautschicht besteht aus Keratin und sorgt dafür, dass keine Giftstoffe von außen in die tiefen Hautschichten bzw. die Blutbahnen eindringen können. Von außen ist ein Einbringen von Wirkstoffen in die Hautschichten und tiefer deshalb sehr schwierig, da die Moleküle der Wirkstoffe zu groß sind und nicht in die Haut eindringen können.

Welche Behandlungsmethoden bringen den gewünschten Erfolg?

Die eine einzige Behandlungsform um Cellulite zu beseitigen gibt es nicht. Es ist vielmehr die Kombination aus Behandlungen und einer Veränderung bestimmter Lebensweisen.

Da Cellulite schlecht durchblutetes Gewebe ist, liegt es nahe die Durchblutung, und damit die Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr zu verbessern. Dabei spielt das Lymphsystem auch eine entscheidende Rolle. Verbessern wir den Lymphfluss, sorgen wir dafür, dass Schlackenstoffe aus unserem Körper abtransportiert werden.

Bei CO2 Trockenbad-Behandlungen handelt es sich um eine anerkannte Methode, die bei regelmäßiger Anwendung zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite – und damit zu einer Verschönerung des Hautbildes führen kann.

Bodyreg CO2 Heilgastherapie

Wie läuft die CO2 Trockenbad-Behandlung ab?

Zunächst zieht sich die Kundin eine Behandlungshülle an. Die Hülle wird über der Brust luftdicht verschlossen. Das Bodyreg CO2 Heilgasgerät bläst nun CO2 in die Behandlungshülle. Während der Behandlung liegt die Kundin 40 Minuten entspannt auf einer Liege. Nach der Anwendung saugt das Gerät das CO2 automatisch aus der Hülle wieder ab.

Interessiert dich gezieltes Figurformen und entspanntes Abnehmen im Liegen? Sieh‘ dir unser Bodyforming-Angebot an oder vereinbare online ein Beratungsgespräch!

Entscheidend für die Verbesserung des Hautbildes ist die Wirkung von CO2 auf die Zellen in den entsprechenden Problemzonen. Das CO2 diffundiert durch die Haut und steigert die Sauerstoffaufnahme im Blut. Dies wirkt sich auch positiv auf die Sauerstoffaufnahme der Zellen aus. Dieser Vorgang ist wissenschaftlich belegt und ist als Bohr-Effekt bekannt. Jede Zelle im Körper, also auch in den Organen, der Haut und der Muskulatur werden besser mit Sauerstoff und damit auch mit Nährstoffen versorgt. Der Lymphfluss wird verbessert und Stoffwechselprodukte können so besser abgeführt werden. Im Volksmund wird dies als Entschlackung bezeichnet.

Auch interessant: So aktivierst du deinen Stoffwechsel!

Der Nebeneffekt des CO2 besteht darin, dass es eine fettlösliche Wirkung hat. Und somit eine Umfangreduzierung möglich ist.

CO2 Trockenbäder werden erfolgreich eingesetzt bei:

  • Cellulite
  • Besenreiser
  • Reiterhosen
  • Krampfadern
  • Verbesserung der Hautstruktur
  • Kräftigung des Bindegewebes
  • Entgiftung und Entschlackung

Auch das Bindegewebe der Venen und Lymphgefäße wird gestärkt. Somit wird die Funktion der Venenklappen verbessert. Geschwollene Beine, Knöchel und Füße können hiermit wirkungsvoll behandelt werden.

Empfohlener Behandlungsplan

Bei Cellulite haben sich, je nach Stadium, zwischen 10 und 40 Behandlungen bewährt. Zu Beginn sollten in der Woche 1-3 Behandlungen über jeweils 40 Minuten erfolgen. In der Erhaltungsphase werden 1-2 Behandlungen im Monat empfohlen.

Abschließend sollte nicht unerwähnt bleiben, dass eine erfolgreiche Behandlung von Cellulite ganzheitlich zu betrachten ist. Eine basische Ernährung und moderate, sportliche Betätigung unterstützen die Behandlung sinnvoll.

Vereinbare jetzt dein kostenloses Probetraining oder ein Beratungsgespräch!

Schon gelesen?

Jetzt teilen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.