Nürnberger Straße 39c, Schwabach
09122 87 79 78
0176 223 732 76

So klappt die Diät ohne Jojo-Effekt!

So klappt die Diät ohne Jojo-Effekt!

Die Zahl der Übergewichtigen steigt in Deutschland stetig an. Fast 50% der Frauen und zwei Drittel der Männer wiegen zu viel. Besonders erschreckend fällt die Bilanz bei den Kindern aus. Hier leidet mittlerweile schon jedes siebte Kind an Übergewicht. Die Ursachen und Auswirkungen auf Gesundheit und Soziales sind vielfältig und hinlänglich bekannt.

Einseitige Diäten sind schädlich & von kurzer Dauer

Die Vielfalt der Ursachen für Übergewicht gleicht der Anzahl verschiedenster Diäten, Diätpillen und Abnehmshakes, die den Markt überschwemmen. Der Erfolg bleibt jedoch oftmals aus, oder ist bestenfalls nicht von langer Dauer. Das Ergebnis ist meist der bekannte Jo-Jo Effekt. Durch einseitige Diäten verliert der Körper über die Dauer der Diät an Muskelsubstanz. Das führt zu einer Reduzierung des Energie-Grundumsatzes, da jedes Kilo Muskulatur auch ohne Bewegung ca. 70 kcal am Tag an Energie verbrennt. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass nach Beendigung der Diät eine Gewichtszunahme stattfindet. Wiegt man sich Wochen später, stellt man oft fest, dass die Waage mehr Gewicht anzeigt, als vor der Diät.

Abnehmen beginnt im Kopf & mit Köpfchen

Wir im VivaVital Fitnessstudio haben uns darauf spezialisiert, Frauen bei Ihrem Ziel ihr Gewicht zu reduzieren, erfolgreich zu helfen.

Die Ernährungsanalyse

Die eigene aktuelle Ernährung selbst zu reflektieren ist der Grundbaustein für eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und damit die Basis für eine dauerhafte Gewichtsreduzierung.

Wenn ich etwas an meiner Ernährung – und nicht zu vergessen an meinen Ernährungsgewohnheiten verändern möchte, muss ich mir darüber Klarheit verschaffen, was, wieviel und wann ich esse.

Ernährungstagebuch im VivaVital Fitnessstudio

Um das zu vereinfachen, haben wir im VivaVital ein Ernährungs- und Bewegungstagebuch entwickelt. Das Tagebuch ist bewusst einfach gehalten. Eingetragen werden in einer Spalte die grobe Menge an Lebensmitteln und die Uhrzeit. In die zweite Spalte wird die Menge und Art an Flüssigkeit eingetragen. In die dritte Spalte werden die Aktivitäten eingetragen. Dies können sowohl alltägliche, als auch sportliche Aktivitäten sein.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf unser vielseitiges Kursangebot im VivaVital verweisen. Von Yoga bis Zumba ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Der ärztlich verordnete und für die Teilnehmerinnen kostenlose Rehasport bietet den einfachsten Einstieg, wieder sportlich tätig zu werden. Vorkenntnisse sind beim Reha-Sport für Frauen nicht erforderlich.

Nach sieben Tagen wird das Tagebuch gemeinsam mit der Trainerin analysiert. Oft erkennt die Teilnehmerin schon von selbst, wo sich die Ernährungssünden verstecken.

Übersäuerung und Abnehmen

In kleinen, einfachen Schritten wird nun begonnen, die Ernährung sanft umzustellen. Hungern, oder gar Verzicht auf alles werden hierbei bewusst vermieden, um die Motivation zu erhalten.

Alle 14 Tage wird nun auf freiwilliger Basis ein Termin vereinbart, um mit Hilfe des Ernährungstagebuches die Fortschritte bei der Ernährungsumstellung zu besprechen. Entscheidend ist hierbei, dass die Teilnehmerin mit Freude und Motivation bei der Sache ist. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Teilnehmerinnen beim VivaVital Ernährungs-Coaching schon nach 60 Tagen die Umstellung verinnerlicht haben und sie selbstständig umsetzen können. Selbstverständlich stehen auch nach den zwei Monaten die Ernährungsexperten vom VivaVital mit Rat und Tat weiterhin zur Seite.

Die Body-Analyse

Die Ernährungsanalyse ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zum Schlank-werden. Mit der Body-Analyse erfährst du mehr über die Zusammensetzung deines Körpers. Gemessen werden der Körperfettanteil, die Muskelmasse und der Wasseranteil im Körper. Auf Wunsch wird auch eine Körperumfangmessung vorgenommen. Alle 2 Wochen werden die Daten neu gemessen, um somit ein genaues Bild über die Fortschritte beim Abnehmen zu bekommen.

Einfache Regeln erleichtern die Umstellung

Stelle dir folgende Fragen, um dein Ernährungsverhalten besser kennenzulernen:

  • Bin ich ein Stressesser?
  • Esse ich, wenn ich Kummer habe?
  • Esse ich ohne Hungergefühl, aus Gewohnheit?
  • Habe ich ein Gefühl für Hunger und Sättigung?
  • Esse ich nebenbei, also beim arbeiten, fernsehen usw. ?
  • Wieviel Zeit nehme ich mir für’s Essen?
  • Esse ich regelmäßig, zu festen Zeiten?
  • Was trinke ich zum Essen?
  • Wie oft konsumiere ich zucker-alkoholhaltige Getränke?
  • Beziehe ich meinen Partner, meine Familie in meinen Abnehmwunsch mit ein?
  • Mache ich mir bewusst, was und wieviel ich zu mir nehme?

Abnehmtipps für leichteres Abnehmen

Feste Essenszeiten können den Magen und somit das Hunger-uns Sättigungsgefühl wieder besser spürbar machen. Kleinere Teller bedeuten kleinere Portionen. Doch rein optisch sieht die Portion nicht nach weniger aus. Langsames, bewusstes Kauen fördert die Vorverdauung und durch die längere Zeit, die man beim Essen zubringt, stellt sich das Sättigungsgefühl früher ein. Trinke vor jedem Essen ein großes Glas stilles, lauwarmes Wasser. Dein Magen wird gefüllt und das Sättigungsgefühl stellt sich früher ein. Auch kannst du dadurch nur noch kleinere Portionen zu dir nehmen. Konzentriere dich bewusst auf das Essen. Was isst du? Was schmeckst du? Versuch dich nicht ablenken zu lassen. Wenn du zu Hause isst, dann solltest du dir einen festen Platz zum Essen schaffen. Eine schöne Atmosphäre und ein schön dekorierter Tisch machen Freude. Denn das Auge ist bekanntlich mit.

Denn das Auge isst bekanntlich mit!

Vor  dem Fernseher, oder am Schreibtisch seine Mahlzeiten zu sich zu nehmen sollte tunlichst vermieden werden, da das unweigerlich zur Gewichtszunahme führt.

Kleine Sünden erhalten die Motivation

Erlaube dir kleine Sünden. bei den Teilnehmerinnen im VivaVital hat sich ein „Shitday“, auch Schlampertag genannt, sehr bewährt. An diesem Tag gönnst du dir auch mal was Süßes. So vermeidest du, heimlich zu sündigen und dadurch ein schlechtes Gewissen zu bekommen. So vermeidest du die sprichwörtlichen Fressattacken, bei denen du gleich eine ganze Tüte Chips, oder eine Tafel Schokolade vernichtest.

Vermeide versteckte Kalorienfallen. Zucker und Fette verstecken sich in vielen fertigen Lebensmitteln. Hier empfiehlt es sich bewusst hinzuschauen und die Inhaltsangaben beim Einkaufen aufmerksam zu lesen.

Gerne helfen dir die Ernährungsexperten vom VivaVital in Schwabach deinen Einkaufszettel sinnvoll umzugestalten. 

Schon zwei Mal die Woche moderates Training steigert deinen Energieverbrauch. Um den eigenen Energieverbrauch dauerhaft zu steigern raten Experten dazu Muskeln zu trainieren. Denn Muskeln formen nicht nur deinen Körper, sondern sind unsere größten Energieverbraucher im Körper. Auch in Ruhe verbrauchen Muskeln Energie. Im VivaVital bieten wir dir ein auf dich zugeschnittenes Muskelaufbautraining an. Mit Trainingsplan und auf dein Zeitbudget zugeschnitten. Natürlich werden auch deine Figurwünsche mit berücksichtigt. Besonders Vibrationstraining hat sich für den Muskelaufbau sehr bewährt. Es ist zeitsparend und gelenkschonend. Gerätetraining mit Maschinen oder Gruppenfitness Kurse bieten dir weitere Möglichkeiten, Muskeln aufzubauen. 

Die Gefahr in alte Ernährungsgewohnheiten zurückzufallen besteht leider. Darum ist es wichtig, sich auf diesen Fall vorzubereiten und wirksame Strategien zu entwickeln um das zu vermeiden.

Vorher-Nachher-Bilder haben sich als Erinnerung bewährt

Sehr bewährt haben sich Vorher-Nachher-Bilder, die du offen an den Kühlschrank hängst.

Die alte Hose, die dir jetzt 2 Nummern zu groß ist solltest du sichtbar neben die neue Hose hängen. Das bewirkt oft Wunder. Sich immer wieder selbst zu motivieren und zu belohnen sind ist eine Möglichkeit, Rückfälle zu vermeiden.

Frage deinen Trainer im VivaVital um Rat und lass dich von ihm motivieren. Mache in regelmäßigen Abständen – die nicht größer als 6-8 Wochen sein sollten – ein Personaltraining mit deiner Trainerin aus. 

Ich hoffe, dass ich der einen oder anderen Leserin weiterhelfen konnte. Für Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung. 

Euer Stefan
vom VivaVital Fitnessstudio Schwabach

Schon gelesen?