Nürnberger Straße 39c, Schwabach
09122 87 79 78
0176 223 732 76

Faszien, Cellulite & ein schönes Hautbild

Faszien, Cellulite & ein schönes Hautbild

Faszientraining und Cellulite

Faszien sind das Gewebe, das uns verbindet

Faszien, auch Bindegewebe genannt, spannen sich wie ein Netz durch unseren Körper. Kollagen, Elastin, Eiweise und Wasser sind die Grundbausteine. Die Faszien übernehmen viele Aufgaben.

Faszien…

  • verbinden Sehnen, Knochen, Muskeln und Bänder
  • beeinflussen Vorgänge im Stoffwechsel
  • geben dem Körper Struktur, halten Form und Festigkeit
  • speichern Wasser
  • dienen als Informationsleiter

Bewegung, Ernährung und Stress beeinflussen unsere Faszien

Bewegungsmangel und Ernährungsfehler und auch Stress haben einen negativen Einfluss auf unsere Faszien. Das führt zur Verdickung und Verklebung der Faszien. Dadurch verlieren sie ihre Geschmeidigkeit.

Die Folgen können Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sein. Besonders Rückenschmerzen, Steifheit, Verspannungen und Verhärtungen machen sich spürbar auf sich aufmerksam.

Cellulite entsteht durch schwaches Bindegewebe

Schwaches Bindegewebe kann sich auch durch unschöne Dellen auf der Haut zeigen. Besonders an den Beinen, am Po und an den Oberarmen macht sich die Cellulite, die Bindegewebeschwäche, bemerkbar.

So kann das Bindegewebe gestärkt werden

Regelmäßiges Faszientraining mit der Faszien-Rolle mobilisieren das Bindegewebe und machen es weich. Jedoch sollten die verschiedenen Übungen durch einen qualifizierten Trainer oder Physiotherapeuten gezeigt werden. Kurse mit Faszientraining eignen sich hierzu perfekt.

Ernährung hat einen großen Einfluss

Besonderen Einfluss hat die richtige Ernährung auf das Bindegewebe. Für die Kollagenproduktion benötigen die Faszien Eiweiß und ganz besonders die Aminosäure Lysin. Essenzielle Aminosäuren finden sich in Milchprodukten, Buchweizen und Erbsen.

Eiweiß sollte als essenzieller Nährstoff zur täglichen Ernährung gehören. Proteinreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte, Fisch oder Soja. Vitaminreiche und mineralstoffreiche Kost wirken sich auch positiv auf die Straffung des Bindegewebes aus. Auch eine außreichende Flüssigkeitszufuhr und der Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel unterstützen die Regeneration des Bindegewebes.

Abbau von Cellulite durch apparatives Figurtraining

Als besonders wirksam für den Abbau von Cellulite hat sich apparatives Figurtraining erwiesen.

CO2 Trockenbad-Geräte aus der Medizintechnik unterstützen die Anreicherung von Sauerstoff in den Zellen. Das beschleunigt die Regeneration des Gewebes, baut Cellulite ab und verschönert damit das Hautbild.

Apparative Lympfdrainage, wie der Bodystyler von Slimyonik, massieren das Bindegewebe sanft und führen dadurch zu einer vermehrten Durchblutung des Gewebes. Zusätzlich wird das lymphatische System aktiviert und damit Schlacken und Abfallstoffe aus den Körper geleitet. Das Ergebnis ist eine schönere Haut.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kombination aus moderater Bewegung, ausgewogener Ernährung, Vermeidung von Stress und apparativem Figurtraining sehr förderlich für ein starkes Bindegewebe ist.

Buche jetzt dein kostenloses Probetraining im VivaVital Fitnessstudio in Schwabach!

Weitere Artikel